Maskeninformation - unabhängig...



Community Masken /Stoffmasken

Testex geprüfte Community oder Gesellschaftsmasken bieten einen Schutzfaktor von 70% einer Hygienemaske, also einen Schutz der Gesellschaft vor dem Träger!

 Hier Informationen zum Community-Masken-Label der Testex .

Stoff-Masken sind aus Mischgewebe oder Baumwolle, DIY oder vom Hersteller und weisen ein Rückhaltevermögen von meist unter 20% auf und haben darum auch nur eine sehr begrenzte Wirkung (Spuckschutz).

Empfehlung zur Wiederaufbereitung waschbarer Masken: Vollwaschmittel-Pulver (mit Percarbonat/TAED) 30°C bzw nach Herstelleranweisung.


Hygienemasken/ Medizinische Gesichtsmasken nach  EN14683+AC2020

Die normgerechte  Verwendung liegt im Schutz des Patienten/des Gegenübers vor dem Träger. Unterscheidung in 3 Leistungsanforderungen: Typ I (95%),II(98%) oder IIR(98% Rückhalt und Spuckresistent :Spritzwiderstand 16 kPa).


Schutzmasken nach EN149

Schutzmasken nach EN149+A1 sind Atemschutzmittel (Persönliche Schutzausrüstung; PSA) und sind Masken welche den Träger vor der Umgebung schützen. Unterschieden werden FFP-Masken (filtering face piece, filtriende Halbmaske) in FFP1,FFP2 und FFP3. Auch diese Masken haben je nach Klasse eine unterschiedliche Leckage, die Wirkung hängt enorm ab von einer guten Tragweise. FFP 1 haben 20% Durchlass des Prüfaerosols, FFP2 6% und FFP 3 1%. Keine nicht hermetisch verschlossene Maske (z.B. Raumanzug) bietet 100% Schutz. Masken ohne Ventile schützen auch die Umgebung vor dem Träger.

Im Prinzip ist keine der erhältlichen Masken optimal, mit der Befolgung der Hygieneregeln (Abstand, Handhygiene, soziale Zurückhaltung und Maske) kann aber ein praktikabler Schutz erreicht werden.

Tom Hofmann OH


 

 

 

Hebammen Praxis
Barbara Blatter 

Austrasse 2
8166 Niederweningen

T   +41 (0) 79 588 4953
barbara@hofmannblatter.ch 

 


 

 
Anrufen
Email
Info